08.02.2021

Innovation: 1. Retentionsbodenfilter mit granulierter CSC-Aktivkohle (RBFplus)

Rheinbach. Vettweiß.
Retentionsbodenfilter (RBF) dienen der weitergehenden Behandlung von Entlastungsabflüssen aus Misch- und Trennsystemen. Durch dieses Verfahren wird Mischwasser aus Regenüberlaufbecken und Regenwasser aus Trennkanalisationen sowohl mechanisch als auch biologisch gereinigt, bevor es in die Gewässer geleitet wird.

Vor dem Hintergrund der steigenden Anforderungen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie und der Herausforderung, Spurenstoffe aus dem Abwasser zu eliminieren, hat der Erftverband einen seiner 32 RBF mit granulierter Aktivkohle (GAK) ausgestattet. Die Spurenstoffelimination mit pulverförmiger oder granulierter Aktivkohlehat sich bereits auf Kläranlagen als sehr wirksames Verfahren etabliert und ist als sog. 4. Reinigungsstufe bekannt. Nachdem in halbtechnischen Versuchen die Übertragbarkeit der hohen Eliminationsraten von Spurenstoffen auf RBF nachgewiesen wurde, hat der Erftverband 2019 den RBF in Rheinbach großtechnisch mit CSC-Aktivkohle umgerüstet.
 

Unsere Rolle im Projekt:
 

  • Einbringung Aktivkohle-Knowhow
  • Lieferung von rd. 500 m³ GAK „CSC-Aktivkohle HCFB“ auf Basis entsprechender Voruntersuchungen
  • Stellung technisches Equipment zur Herstellung der Aktivkohle-Filtersand-Mischung
  • Unterstützung bei der gleichmäßigen Einbringung der Mischung in die jeweiligen Abschnitte


Eine besondere Herausforderung war die Herstellung einer homogenen Aktivkohle-Filtersand-Mischung in den jeweils geforderten Mischungsverhältnissen, da die Filtermaterialien sowohl unterschiedliche Körnungen als auch Schüttgewichte besitzen. Wir haben speziell für diese Anforderung eine Mischanlage entwickelt, mit der verschiedene Einsatzstoffe gemischt und gefördert werden können.
 

Fakten zum Vorhaben:
 

  • RBF Rheinbach:
    • Betreiber: Erftverband
    • 27.000 EW (Einwohnerwerte)
    • rund 5.000 m² Filterfläche
  • Prämiert:
    DWA Ernst-Kuntze-Preis für die großtechnische Umsetzung des 1. RBF mit granulierter Aktivkohle
  • Mehr Informationen:
    Fachbeitrag in der KA Korrespondenz Abwasser, Abfall – 2020 (67), Nr.10, S. 780-788 mit dem Titel „Retentionsbodenfilter zur Entfernung von Mikroschadstoffen aus Mischwasserabschlägen und Kläranlagenablauf“


Wir bedanken uns beim Erftverband für die gute Zusammenarbeit im Projekt und gratulieren den Projektverantwortlichen Andrea Brunsch, Heinrich Dahmen, Katharina Knorz und Robert Krump, die für die Umsetzung des RBFplus mit dem DWA Ernst-Kuntze-Preis ausgezeichnet wurden.
 

Sie interessieren sich für unsere Aktivkohle oder planen die Ertüchtigung Ihres Retentionsbodenfilters?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Vertrieb auf und wir besprechen Ihr Projekt…

 



#4.Reinigungsstufe
#Spurenstoffabscheidung
#GAK
#Abwasseraufbereitung
Zurück zur Übersicht